Sind hier Geocacher unter uns? Wenn ja, habt ihr euch bei euren Touren durch die Natur nicht schon einmal gefragt, ob ihr wirklich ganz alleine seid? Könnte sich nicht hinter einem der zahlreichen Bäume jemand verstecken? Darauf wartend, im nächsten Augenblick hervorzuspringen? So ganz unwahrscheinlich ist das nämlich nicht...

Zumindest wenn man am 2. Gruselcaching der Boo-Crew teilgenommen hat. Über 25 Erschrecker warteten hier nämlich am vergangenen Samstag entlang des 1,5 km langen Rundweges in Neu Wulmstorf bei Hamburg. Darunter Charaktere wie Waldarbeiter, Vogelscheuchen oder Moorleichen. Die Ausgestaltung des Rundweges zeigte, dass man auch mit relativ wenigen Mitteln eine gruselige Grundstimmung erzeugen kann. Denn außer vielen Bäumen und Sträuchern gab es nur kleine Lichter die den Weg wiesen.

Über die Geocacher-Plattform geocaching.com hatten wir zum Event der anderen Art eingeladen. Und wie es sich zum Geocachen gehört, gab es auch die Möglichkeit die Teilnahme mittels eines „Logs" zu bestätigen. Da solche Events in der Geocacher-Szene etwas Besonderes sind, mussten wir bereits eine Woche nach Bekanntgabe des Gruselcachings eine Warteliste einrichten. Die von der Gemeinde vorgegebene Maximalteilnehmerzahl war erreicht. Das hat selbst uns überrascht.

Wir freuen uns auf jeden Fall, dass es den Teilnehmern so gut gefallen hat. Die Planungen für einen dritten Teil starten in Kürze...

Bilder vom Event

Fotos: Martina Doll Fotografie / Toni Schreiber (Gruppenfoto)
Event auf Geocaching.com  


Kommentar schreiben

Bitte beachtet die Netiquette! Kommentare werden von den Geistern dieser Seite vor Veröffentlichung überprüft.


Sicherheitscode
Aktualisieren


social-inside-facebook-icon off social-inside-youtube-icon off social-inside-twitter-icon off instagram button off

Gruseln war gestern - heute wird geschockt!

Deutschlands größte und professionellste unabhängige Erschreckergruppe.