Villa Fernsicht - Grusellabyrinth

Eine generationsübergreifende Idee der Familie Schliemann mit Höhen und Tiefen.

Bereits im Jahr 1900 eröffnete die selbsterbaute Villa Fernsicht in Raisdorf bei Schleswig-Holstein. Damals noch ein kleines gemütliches Erlebnislokal, welches über viele Jahre wuchs und immer mehr Besucher anzog. Die Idee des Grusellabyrinthes kam mit den Geschwistern Ina und Holger Schliemann zum Zeitpunkt der Jahrtausendwende und begann auf 50 Quadratmetern im Dachgeschoss der Villa. Durch ein Mitglied der Boo-Crew, welches zufällig auch Teil des Ensembles der Villa war, ergab sich bereits 2007 ein erstes Gastspiel der Boo-Crew. Seit dem besteht der Kontakt zur Familie Schliemann und hat sich in einem freundschaftlichen Verhältnis gefestigt. Bis zum Jahr 2010 lief die märchenhafte Villa als großes Erlebnisrestaurant mit Shows, Events und Attraktionen. Aufgrund von nicht erteilten Baugenehmigungen musste die Villa Anfang 2010 geschlossen werden. Die Geschwister Schliemann sahen ihre Chance, sich mit dem Familientraum des Grusellabyrinthes selbstständig zu machen und sich an einem anderen Ort nieder zu lassen.


In einem stillgelegten Güterbahnhof in Kiel auf 3000 Quadratmetern zogen sie mit dem Grusellabyrinth eine eigene wunderbare Attraktionshalle auf und eröffneten schon Ende 2010. Die saisonal wechselnden Shows zogen die Besucher scharenweise aus dem ganzen Bundesgebiet an. Durch das freundschaftliche Kooperationsverhältnis mit Holger und Ina wurde die Boo-Crew zu regelmäßigen SpecialEvents als Gasterschreckter eingeladen und in den Showablauf mit eingebunden. Beliebte und bekannte Events der letzten Jahre waren beispielsweise die „Invasion der Untoten“, „Nightmare before Christmas“, der „Horror-KarnEvil“ oder die „Stunde X“. Leider bot sich auch hier nicht die Gelegenheit der dauerhaften Niederlassung. 2014 schloss das Grusellabyrinth in Kiel und wechselte seinen Standort nach Bottrop in Nordrhein-Westfalen.

Seit 2015 haben die Tore des Grusellabyrinthes wieder geöffnet und begeistert nicht nur den Ruhrpott mit einer atemberaubenden Eröffnungsshow. Auf 3000 Quadratmetern wurde gut ein Jahr lang gebaut, geplant und das Grusellabyrinth in einer 100-minütigen Show von Grund auf neu erschaffen. Kooperationsgespräche über eine weitere Zusammenarbeit mit der Boo-Crew laufen zurzeit und wir werden uns sicherlich schon bald in den Ruhrpottt begeben um der Show unseren Touch zu verpassen.

Wir empfehlen einen Besuch des Grusellabyrinthes ganz besonders. Die Show verzaubert jeden und ist Familiengeeignet. Mehr Informationen dazu findet ihr online.

Besucht Deutschlands größtes Grusellaybrinth in Bottrop - NRW.

Bilder


social-inside-facebook-icon off social-inside-youtube-icon off social-inside-twitter-icon off instagram button off

Gruseln war gestern - heute wird geschockt!

Deutschlands größte und professionellste unabhängige Erschreckergruppe.