Unser Mitglied Dennis, seit 2014 Mitglied in der Boo-CrewKnapp 110 Mitglieder hat der Boo-Crew e.V. aktuell. Angefangen hat alles im Jahr 2004 mit einer handvoll Freunden, die Lust am Erschrecken hatten. Heute durchlaufen alle unsere potentiellen Nachwuchserschrecker ein genau durchgeplantes Casting. Hierbei lernen wir die Personen hinter den teils sehr eindrucksvollen Bewerbungen kennen und können uns einen ersten Eindruck von ihren Erschreckerkünsten machen.

Foto: Dennis, in seiner Rolle als Doktor in
unserer Pflegeeinrichtung Asylum und ungeschminkt,
ist seit August 2014 Mitglied bei uns.

Einer, der durch dieses Casting zu uns gekommen ist, ist Dennis. Er ist seit August 2014 Mitglied bei uns im Verein und hat seitdem schon so einigen Besuchern Angst und Schrecken eingejagt. Ihm haben wir ein paar Fragen zum Casting, seiner ersten Zeit bei uns und zu aktuellen Projekten gestellt.


Dennis, wie war dein Weg in die Boo-Crew?

Zum Casting angemeldet habe ich mich über Die Boo Crew Homepage. Relativ schnell habe ich eine Antwort bekommen, dass ich vorbeikommen darf.

Wie war das und wo hat das stattgefunden?

Stattgefunden hat das Casting im Heide Park Resort in Soltau. Ich muss gestehen, dass ich schon ein wenig aufgeregt war, weil ich nicht wusste was mich alles erwartet. Die Stimmung war jedoch extrem entspannt und ich muss es zugeben sehr lustig.

Was musstet ihr beim Casting alles machen?

Angefangen hat alles mit ein paar Aufwärmübungen um locker zu werden. Vom Zombie Walk über Rollenspiele bis hin zum Schreien war alles dabei.

Und hat's dir Spaß gemacht?

(lacht) Von der ersten Sekunde an. Du hast halt einfach geile Leute um dich. Trotz zwischenzeitlicher Ernsthaftigkeit war es ein riesen Spaß.

Scheinbar hast du dich gar nicht so schlecht geschlagen und dein Mitgliedsantrag wurde gleich vor Ort angenommen. Wie ging es dann für dich weiter?

Dann hieß es erst einmal orientieren. Fragen wie: "Was ist das Forum?" oder "Wen kann ich bei Fragen ansprechen" wurden sehr schnell beantwortet. Da ich während der Bauphase zu den Halloween Tagen im Heide Park beim Casting war verging nur knapp eine Woche und schon stand ich in Bauklamotten im Maze und konnte mit anpacken und die übrigen "Boos" kennenlernen.


160901 interview casting 1

Foto: Teilnehmer unseres Castings 2014 im Heide Park Resort. Hier üben sie gerade den "Zombie-Gang".


Machst du auch noch andere Aufgaben in der Boo-Crew außer als Erschrecker unterwegs zu sein?

Mittlerweile habe ich den Weg in das Medien-Team gefunden. Wir sind zuständig für alles im Bereich Homepage, Werbung und Social Media. Zusätzlich, und das ist meine größte Aufgabe in der Boo-Crew, bin ich Verantwortlicher für den Bereich Akquise. Ein Bereich der mir sehr viel Spaß macht. Auftraggeber wenden sich an mich. Meistens kommen die Anfragen über unsere Homepage rein. Wir klären dann erste Details. Die anschließende Planung übernimmt dann meist unser Eventorga-Team. Ich spreche aber auch direkt mögliche Kooperationspartner an.

Klingt nach viel Arbeit. Wie viele Stunden wendest du dafür so in der Woche auf?

(überlegt) Das kann man gar nicht so genau sagen... Je nachdem wie viel in welchem Bereich zu tun ist mal mehr und mal weniger. Gerade vor einem Auftritt ist man aber schon so mehrere Stunden mit den Vorbereitungen beschäftigt.

Was ist denn dein aktuelles Projekt in der Boo-Crew?

Zur Zeit plane ich unseren Auftritt im Horrormaislabyrinth am 24.09.16 in Sieversdorf. Hierzu gehört u.a. die Abstimmung mit dem Kunden, mit unserem Kostüm- und Schminkteam sowie später dann die Betreuung der Spieler vor Ort.

Was macht dir am Erschrecken eigentlich am meisten Spaß?

Ganz ehrlich?..... die Angst in den Augen unserer Gäste. Ich liebe das Unvorhergesehene, das Improvisieren und Spielen mit den Gästen. Wenn sie dann noch mit Pipi in der Hose davon laufen wird es ein perfekter Abend. (lacht)


160901 interview casting 2

Foto: Dennis' erster Einsatz im Heide Park Resort als Irrer in der Horror-Attraktion Asylum.


Wie empfindest du die Zusammenarbeit in der Boo-Crew?

Ich bin ja nun in der Situation zur Zeit mein erstes Event zu planen. Egal wann Fragen auftauchen oder man sich unsicher ist, man bekommt sämtliche Unterstützung von den erfahrenden Mitgliedern.

Zurückblickend: Wie hat dir die bisherige Zeit im Verein gefallen?

Es ist schon eine Welt für sich (lacht). Aber eine Welt, die ich nicht mehr missen möchte. Die Boo Crew ist so vielseitig in allen Bereichen. Man kann den Alltag hinter sich lassen und mal so richtig aus sich heraus kommen.

Du bereust es also nicht dem Verein beigetreten zu sein?

Ääääähhhh........ kann ich die Frage zurückgeben? (lacht). Nein Spaß beiseite. Schon als ich damals als Gast die Boo Crew im Heide Park gesehen habe wusste ich, hier bin ich richtig. Und es hat sich bewahrheitet. Und an dieser Stelle mal ein Dank an alle. Ihr seid eine geile Truppe.

Vielen Dank für das Interview Dennis!


Haben wir dein Interesse geweckt?

Du hast Lust am Schminken, Kostümieren und Leute erschrecken und hast eine Affinität zu Horror?

Dann bewirb' dich doch noch heute bei uns!

Wir freuen uns auf dich!

wirsuchendich 1

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Bitte beachtet die Netiquette! Kommentare werden von den Geistern dieser Seite vor Veröffentlichung überprüft.


Sicherheitscode
Aktualisieren


social-inside-facebook-icon off social-inside-youtube-icon off social-inside-twitter-icon off instagram button off

Gruseln war gestern - heute wird geschockt!

Deutschlands größte und professionellste unabhängige Erschreckergruppe.